Informationen zur staatlichen Fachschule für Werkstoff- und Prüftechnik
Die 2-jährige Vollzeitausbildung führt zum staatlich geprüften
"Werkstoff- und Prüftechniker".
Das Ausbildungsangebot richtet sich an Facharbeiter aus den Bereichen der Baustoffprüfung und der Bauhauptberufe mit labortechnischen Vorkenntnissen. Vorraussetzung für den Schulbesuch ist in der Regel eine mindestens einjährige Berufserfahrung. Für den Besuch der staatlichen Schule werden keine Gebühren erhoben. Eine Förderung im Rahmen der Berufsausbildungsförderung kann individuell bei den zuständigen Stellen beantragt werden.
Die Unterrichtsfächer für das erste und zweite Schuljahr entnehmen Sie bitte untenstehender Stundentafel.
Interessenten können sich ab sofort formlos unter folgender Adresse bewerben:
Staatliche Fachschule für
Werkstoff- und Prüftechnik
Weißenbacher Str. 60
95100 Selb
Tel: 09287-88277-00
Fax: 09287-88277-119
 

 

Fächer  Wochenstunden
  1. Schuljahr 2.Schuljahr
Deutsch 2 -
Englisch 2 2
Mathematik 5 -
Wirtschafts- und Sozialkunde 2 -
Betriebspsychologie - 2
Betriebswirtschaftslehre 2 2
Technische Kommunikation 2 -
Datenverarbeitung 3 -
Physik 3 -
Chemie 2 -
     
Verfahrens- und Prüftechnik 5 -
Automatisierungstechnik 2 3
Technische Mechanik 2 -
Werkstoffkunde 2 2
Qualitätssicherung 2 2
Fertigungstechnik - 3
Werkstofftechnik - 3
Materialographie - 4
Zerstörende Prüfverfahren - 3
Verfahrenstechnik - 3
Betriebliche Kommunikation - 2
Labormanagement - 2
Personalmanagement - 1
Labor/Personalmanagement - 2
Zerstörungsfreie Prüfung - 2
     
Summe 36 38