Mit Know How aus Selb in die Berufswelt (2016)

Nach drei Jahren haben ca. 70 Schüler aus ganz Deutschland  ihre schulische Ausbildung zum Baustoffprüfer an der Staatlichen Berufsschule Selb abgeschlossen. Bei der Verabschiedung wurde von Studiendirektorin und Fachbetreuerin Angelika Mack-Resch Rückschau gehalten und Bilanz gezogen.
Baustoffprüfer sei ein anspruchsvoller Ausbildungsberuf und dem entsprechend hoch seien die Anforderungen, die hierbei zu meistern sind. „Die Wurzeln der Ausbildung sind bitter, die Früchte süß“ zitierte in diesem Zusammenhang Mack-Resch den griechischen Philosophen Aristoteles.
Die moderne Laborausstattung am Berufsschulstandort Selb ermöglichte das theoretisch Erlernte gleich in die Praxis umzusetzen. Dennoch wies die Pädagogin bereits jetzt darauf hin, sich auch in Zukunft den Herausforderungen der sich ständig ändernden Arbeitswelt zu stellen und sich weiter zu qualifizieren.
13 Schülerinnen und Schüler haben im Abschlusszeugnis der Berufsschule einen Notendurchschnitt von 1,5 und besser erzielt.
Mit der Fachbetreuerin freute sich auch der stellvertretende Schulleiter Studiendirektor Michael Bothner über das respektable Ergebnis.

Ehrungen 2015